Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE

CHAMAPGNE NICOLAS FEUILLATTE

Für jeden Anlass der passende Champagner

In Deutschland ist Champagne Nicolas Feuillatte eher unbekannt, in Frankreich ist die Champagner-Marke hinsichtlich der verkauften Flaschen die Nummer 1. Nicolas Feuillatte ist ein ungewöhnliches Unternehmen, denn es ist eine Kooperative von 82 Champagne-Genossenschaftenmit über 5000 Winzern. Angebaut werden die Trauben auf 2100 Hektar nahezu in der gesamten Champagne – vom Marne-Tal bis zur Bar-Küste, über das Saint-Thierry-Massiv, die Berge von Reims, die Sézanne-Küste bis zum Ardre-Tal.

Nicolas Feuillatte Collection Organic Extra Brut

(c) Champagne Nicolas Feuillatte

Die junge Geschichte des Unternehmens ist die Geschichte zweier Männer. 1972 gründete Henri Macquart gemeinsam mit einigen Weinbauern das Weinbauzentrum Centr’e Vinicole de la Champagne. Ziel war es, nach einer Überschussernte den Absatz der Trauben zu gewährleisten. Nicolas Feuillatte kreierte 1976 für seinen amerikanischen Freundeskreis mit großem Erfolg einen Champagner, der seinen Namen trug, und verkaufte seine Marke 1986 an das Centre-Vinicole de la Champagne, das fortan mit rasant wuchs.

Dank der Produktion von über 5000 Winzern verfügt die jüngste der großen Champagner-Marken heute über ein außergewöhnliches Sortiment an Qualitätsweinen, die von Kellermeister Guillaume Roffiaen verantwortet werden. DIe Cuvées stammen aus der Vielfalt der Trauben, vinifiziert nach Jahrgang oder nach Jahrgangszone und nach Rebsorte sowie einer strengen Auswahl an Premiers und Grands Crus/Jahrgängen. Für die Zusammenstellung der Cuvées werden bestimmte Jahrgänge aus 11 der 17 Grands Crus, 26 der 42 Premiers Crus und 145 der 260 anderen Jahrgänge der Appellation ausgewählt. Die Charakteristik der Böden formt die Nuancen der Champagner. Die sandigen Böden bringen geschmeidige, leichte und fruchtige Weine hervor, die Mergel- und Ton-Kalk-Böden ergeben Weine, die Struktur und Fruchtigkeit vereinen, und die kalkhaltigen Böden verleihen den Weinen Mineralität und Frische, deren aromatische Komplexität mit der Zeit reicher wird.

Alle Champagner von Nicolas Feuillatte werden weit über die vorgeschriebene Ruhezeit hinaus gelagert bevor sie auf den Markt kommen: mindestens drei Jahre für die Nicht-Jahrgangsweine und bis zu zehn Jahre für die prestigeträchtigsten Cuvées wie die Palmes d'Or, die durch Kontakt mit dem Trester angereichert werden.

Nuancenreiche Vielfalt und der erste Bio-Champagner

Mit 17 verschiedenen Champagnern für Handel und Gastronomie ist das Angebot von Nicolas Feuillatte recht unübersichtlich, aber entspricht dem Anspruch, Champagner nicht nur für besondere Anlässe und in verschiedenen Preisklassen zu kreieren. Im Frühjahr 2022 hatte der erste bio-zertifizierte Champagner des Hauses Premiere, der Collection Organic Extra Brut. Nicht nur für die Bauern, auch für Kellermeister Guillaume Roffiaen war diese Novität eine Herausforderung: „Als Collection-Champagner muss der Organic Extra Brut dieselben hohen Anforderungen bezüglich Auswahl und Stabilität haben wie die anderen Weine dieser Linie. Collection Organic Extra Brut vermählt überwiegend Pinot Noir (60 %) mit einem hohen Anteil Chardonnay (40 %) und perfekter Balance zwischen dem Norden und Süden der Appellation: 75 % der Trauben stammen aus dem Barséquanais (davon 40 % aus Les Riceys) und 25 % aus dem Marne-Tal. Nach fünf Jahren Reife in den Kellern zeigt der Champagner heute seine vollen Aromen und seinen einzigartigen Charakter.“

Bio schmeckt: Es ist ein Top-Champagner, der sich locker mit herkömmlichen Champagner der Preisklasse um 40 Euro messen kann. Und wer könnte die Charakteristik dieses Champagners besser beschreiben als sein Schöpfer Guillaume Roffiaen: „Der Collection Organic Extra Brut entfaltet in der Nase feine Noten von Quittengelee und Kirschkernen. Am Gaumen harmonisch, mit Aromen von frischer Brioche, Mirabellen und Granatapfel. Er ist ein wundervoller Aperitif, dank seiner Reife aber auch ein exzellenter Speisenbegleiter, am besten zu frischen, unkomplizierten Gerichten.“ 

Tipps für das "richtige" Champagnerglas haben wir für Sie in einem gesonderten Beitrag zusammengestellt.


Anzeige
Auto Europe
Anzeige

Unsere aktuellen gedruckten Magazine und eMagazine

Bestellen Sie Reisegenuss als attraktives und übersichtliches ePaper oder als große, umfangreiche und hochwertig gedruckte Printausgabe mit einem Klick auf den jeweiligen Link im Reisegenuss Shop oder im iKiosk für eMags. sowie im iKiosk für Specials. Als Abonnent von Readly erhalten Sie Reisegenuss selbstverständlich dort ohne Kosten.
 

Reisegenuss Gourmet Special

Reisegenuss eMag Gourmet Special 2023: Spitzenköche aus aller Welt

Reisegenuss 3-2022

eMag: Katar - Kroatien - Segeln im Inselparadies - Traumreisen im süclichen Afrika mit Rovos Rail - Steffen Schnetzke - Champagner

Reisegenuss 2-2022

eMag: Mykonos - Grand Tour Schweiz: Vom Bodensee zum Lago Maggiore - Yachtcharter - Umweltfreundlicher auf See

Reisegenuss Special, Kapstadt, Winelands, Garden Route

Unser rund 100-seitiges Südafrika Special - gedruckt oder als eMag: Kapstadt, Winelands, Overberg und Garden Route.

Reisegenuss 3-21

eMag mit einem großen Kuba-Special sowie Reportagen und Interviews über die Südtirol Classics Schenna und Rovos Rail in Südafrika

Reisegenuss Urlaubsplanung 2021

Urlaubsplanung 2021 - das große Print-Magazin mit über 100 Seiten

Reisegenuss eMag 2-2021

eMag mit einer Reportage über die Faröer Inseln und einem großen Tessin Special

Reisegenuss eMag 1-21

eMag mit einer großen Graubünden Reportage und einem großen Kreta Special

Reisegenuss eMag 3-20

eMag mit Reportagen über Sizilien, Thailand, Israel, Malaga und Prag

Reisegenuss eMag 2-20

eMag mit Reportagen über Borneo, Santorini, Chicago, Aragon, Bali, Tirol