Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE

TERRE BLANCHE HOTEL SPA GOLF RESORT

Ein Resort - soweit das Auge reicht

Die herrliche Lage des Landguts abseits der touristischen Zentren Südfrankreichs ermöglicht es den Urlaubern den ursprünglichen Charakter der Provence zusammen mit dem mondänen Charakter der Cote d’Azur zu erleben. Rund zwei Jahrhunderte war das Anwesend im Besitz eines französischen Aristokraten, bevor es 1979 Schauspieler Sean Connery kaufte, aber kaum weiter entwickelte. Ende der 1990er Jahre verliebte sich der SAP-Mitgründer und durch seine Fußball- und Golf-Investments bekannte Dietmar Hopp in dieses riesiges Stück Provence, kaufte das damals noch relativ unberührte und bewaldete 750 Hektar große Gelände – größer als Monaco – und schuf Terre Blanche, ein außergewöhnliches Resort, das schließlich 2004 eröffnet wurde. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, hatte der passionierte Golfer und Unternehmer eine klare Vision. Auch heute noch kommt der inzwischen über 80-jährige Milliardär aus dem Südwesten Deutschlands ein- bis zweimal pro Jahr für mehrere Wochen in sein französisches Refugium.

Terre Blanche Golf Chateau

Chataeu Golf (c) Terre Blanche

Terre Blanche ist quasi ein kleiner autofreier Ort in der hügeligen Landschaft der Provence. Die über hundert mindestens 60 m2 und bis zu 300 m2 großen Suiten und Villen befinden sich in freistehenden Landhäusern in üppiger Vegetation am Berghang und bieten einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden mittelalterlichen Dörfer. Viele architektonische Elemente, wie zum Beispiel der weiße Sandstein, der in allen Gebäuden verwendet wird, und der rote Ton für Terracotta, stammen naus der Region.

Zum Golfplatz, dem großen Infinity-Pool, dem 3200 qm großem Spa mit 20-Meter-Indoor-Pool, Beauty-, Fitness- und Massage-Bereich, dem Kinder-Club oder den Restaurants gibt es einen Shuttle-Service mit Golfcarts.

Terre Blanche ist keines der üblichen Golfresorts, denn nur rund 40% der Urlauber kommen zum Golfen. Für die Golfer selbst, ein nahezu paradiesischer Zustand, denn auf den beiden anspruchsvollen, aber sehr unterschiedlichen Golfplätzen Le Château und Le Riou wird es nie voll. Täler, Seen, Schluchten, Wasserfälle und Wälder wurden von Golfarchitekt Dave Thomas perfekt eingebunden: Der wellige Platz Le Chateau hat lange Fairways, reichlich Bunker und Wasserhindernisse. Der nur für Hotelgäste und Clubmitglieder zugängliche Platz Le Riou ist wesentlich enger und steiler, ebenfalls mit strategisch platzierten Bunkern. Darüber hinaus gibt es das große und moderne Trainingszentrum Albatros Golf Performance Center mit einer riesigen Driving Range und zahlreichen weiteren Übungsmöglichkeiten.

Als Hotelgast hat man fünf Restaurants zur Auswahl. Im Haupthaus das Le Gaudina mit einem guten, übersichtlichen Menüangebot und vorzüglichem Service sowie das Gourmet Restaurant mit zeitgenössischer französischer Küche. Dazu kommen etwas entfernt gelegen ein Restaurant im Golfclub und eines am Pool. Kulinarischer Direktor ist der aus dem Elsass stammende Christophe Schmitt: Er bietet eine Küche, die Tradition mit innovativen Akzenten verbindet. Er verwendet die besten lokalen Produkte, u.a. das in Permakultur angebaute Gemüse der Ferme Vivres in Seillans, das Olivenöl der Moulin de Callas oder den Ziegenkäse der Familie Montéiro. Das einzige, was fehlt, ist eine gemütliche Bar, wo man nach dem Dinner noch angenehm Zeit verbringen kann. So kehren alle Gäste nach dem Essen umgehend in ihre Suite oder Villa zurück.

Terre Blanche ist der ideale Kontrast zu den geschäftigen Urlaubsorten an der Cote d’Azur. Nizza und sein Flughafen liegen knapp eine Autostunde entfernt, Antibes und Cannes gerade einmal rund 40 Minuten. Immer vorausgesetzt, dass nicht das zumindest morgens und nachmittags übliche Verkehrschaos am Mittelmeer herrscht. Auch das „mondäne Fischerdorf“ St. Tropez ist mit dem Auto in 80 Minuten leicht zu erreichen.

Naturfreunde zieht es eher in die idyllische Landschaft, in die das Ressort eigebettet ist, oder die nahegelegenen provenzalischen Dörfer, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Einen Besuch wert ist auch die Verdon-Schlucht, ein Canyon, den der gleichnamige Fluss geformt hat. Sie liegt keine 100 Kilometer von Terre Blanche entfernt. An ihrem Ende liegt der Stausee Lac de Sainte-Croix, der für sein klares, smaragdgrünes Wasser bekannt ist.

Für diejenigen, die die Natur des Resorts öfters genießen möchte, gibt es zwei weitere Möglichkeiten: Inmitten der 750 Hektar liegen versteckt und selbst von den Fairways kaum zu sehende rund 70 große und exklusive Villen, einige wenige Parzellen zwischen 2000 und 14.000 Quadratmetern sind noch zur Bebauung frei. Wer keinen größeren zweistelligen Eurobetrag flüssig hat, kann zu einer der knapp 50 schlüsselfertigen Villen greifen…

Impressionen von Terre Blanche

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild vergrößert es sich. Fotos: (c) Terre Blanche

Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche
Terre Blanche

Anzeige
Auto Europe
Anzeige

Unsere aktuellen gedruckten Magazine und eMagazine

Bestellen Sie Reisegenuss als attraktives und übersichtliches ePaper oder als große, umfangreiche und hochwertig gedruckte Printausgabe mit einem Klick auf den jeweiligen Link im Reisegenuss Shop oder im iKiosk für eMags. sowie im iKiosk für Specials. Als Abonnent von Readly erhalten Sie Reisegenuss selbstverständlich dort ohne Kosten.
 

Reisegenuss 3-2022

eMag: Katar - Kroatien - Segeln im Inselparadies - Traumreisen im süclichen Afrika mit Rovos Rail - Steffen Schnetzke - Champagner

Reisegenuss 2-2022

eMag: Mykonos - Grand Tour Schweiz: Vom Bodensee zum Lago Maggiore - Yachtcharter - Umweltfreundlicher auf See

Reisegenuss Special, Kapstadt, Winelands, Garden Route

Unser rund 100-seitiges Südafrika Special - gedruckt oder als eMag: Kapstadt, Winelands, Overberg und Garden Route.

Reisegenuss 3-21

eMag mit einem großen Kuba-Special sowie Reportagen und Interviews über die Südtirol Classics Schenna und Rovos Rail in Südafrika

Reisegenuss Urlaubsplanung 2021

Urlaubsplanung 2021 - das große Print-Magazin mit über 100 Seiten

Reisegenuss eMag 2-2021

eMag mit einer Reportage über die Faröer Inseln und einem großen Tessin Special

Reisegenuss eMag 1-21

eMag mit einer großen Graubünden Reportage und einem großen Kreta Special

Reisegenuss eMag 3-20

eMag mit Reportagen über Sizilien, Thailand, Israel, Malaga und Prag

Reisegenuss eMag 2-20

eMag mit Reportagen über Borneo, Santorini, Chicago, Aragon, Bali, Tirol