Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE

GRAND HOTEL LES TROIS ROIS

Jeder Gast ein König

Man könnte meinen, dass traditionsreicher Hotels wie das Les Trois Rois aus der Mode kommen, aber es ist eher das Gegenteil der Fall, denn rare Dinge sind und bleiben besonders attraktiv. Mit über 300 Jahren Geschichte zählt das Grand Hotel Les Trois Rois in Basel zu den traditionsreichsten Häusern Europas. Es liegt im Herzen der Baseler Altstadt mit Blick auf den Rhein. Die Neuzeit begann für das Les Trois Rois – 1681 als Herrenherberge gegründet und 1844 als Grand Hotel neu erbaut – mit dem Kauf durch die heutigen Inhaber und einer kompletten Renovierung Anfang der 2000er Jahre. Ein Jahr nach der Wiedereröffnung übernahm Peter Knogl die kulinarische Verantwortung für das Gourmet-Restaurant im Trois Rois, das Cheval Blanc. Es glänzt seit Jahren beständig mit drei Michelin-Sternen (seit 2015) und 19 Punkten im GaultMillau.

Basel am Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich, das sich gerne als kleinste Weltstadt bezeichnet, ist voller spannender Kontraste und das ganze Jahr einen Besuch wert. Eine Stadt mit kosmopolitischem Flair und lebendigen Traditionen, in der historische Bauwerke auf moderne Architektur treffen. Mit weltberühmten Museen und einer jungen, dynamischen Kunstszene. Mittendrin liegt das Grand Hotel Les Trois Rois. Genau dort, wo im Mittelalter die Schiffe am Salzturm anlegten, um die begehrte Ware über den Rhein in die Welt zu bringen.

Vor rund zwanzig Jahren erwarb der Schweizer Medizintechnik-Unternehmer Thomas Strüngmann das Trois Rois und ließ das Haus mit großem Aufwand restaurieren, einzelne Bereiche nach den Originalplänen zurückbauen und rekonstruieren. 101 Zimmer und Suiten verbinden heute Geschichte mit modernstem Komfort. Das Highlight ist die Rooftop Suite mit Whirlpool, Sauna, zwei Schlafzimmern und drei Bädern auf 250 qm. Damals wie heute logierten gekrönte Häupter, Diplomaten und Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft im „Drei Könige“. Das Gästebuch des Grand Hotels liest sich folglich auch wie ein Who's who der Weltgeschichte. Von Kaiserin Michiko von Japan über James Joyce, Pablo Picasso, Richard Wagner, Duke Ellington und The Rolling Stones bis hin zum Dalai Lama.

Wunderbare Zimmer haben viele Top-Hotels, aber beim Service trennt sich die Spreu von Weizen, denn dabei wird selbst von einstmals Top-Hotelketten kräftig gespart. Nicht jedoch hier, jeder Gast darf sich im Trois Rois als König fühlen. Schon am Eingang wird man vom Portier per Namen begrüßt, überall im Haus und zu jeder Zeit werden Wünsche freundlich und zuvorkommend erfüllt. Überliefert ist die Story eines Gastes, der spätabends spontan seiner Freundin in seiner Suite einen Heiratsantrag machen wollte – allerdings an einem Klavier! Versteht sich von selbst, dass ein Flügel rechtzeitig zu seiner Suite transportiert wurde. Nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen, zumal eine solche Aktion auch einig Franken kostet…

Vorzüglich wie das Hotel ist auch das Gourmet-Restaurant. Speisen, Getränke, Service und Ambiente harmonieren im Cheval Blanc perfekt miteinander – und mit der Atmosphäre des gesamten Hauses. Kurzlebige Trends sind dem seit vielen Jahren mit drei Michelin-Sternen (seit 2015) und 19 Punkten im GaultMillau ausgezeichneten Küchenchef Peter Knogl  fremd, er entwickelt lieber das Eigene konsequent weiter. Seine Kreationen, die französische Haute Cuisine mit mediterranen und sehr leichten asiatischen Einflüssen bereichern, konzentrieren sich auf das Wesentliche und suchen immer die meisterhafte Symbiose der Zutaten. Das Restaurant mit nur rund 20 Plätzen ist nahezu immer ausgebucht, vorher und nachher lockt die stilvolle Bar. Außerdem hat das „Drei Könige“ noch die Brasserie Le Trois Rois, die feine Schweizer und französische Spezialitäten serviert und immerhin mit 15 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet ist.


Mehr über Peter Knogl lesen Sie hier auf dieser Website im Bereich ► Gourmet und
im ► Reisegenuss Gourmet-Special (gedruckt und als eMag)
 

Impressionen aus dem Les Trois Rois

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild vergrößert es sich. Fotos: (c) Les Trois Rois


Unsere aktuellen gedruckten Magazine und eMagazine

Bestellen Sie Reisegenuss als attraktives ePaper oder als große, umfangreiche und hochwertig gedruckte Printausgabe schnell und bequem über unser Online-Formular > Klick hier.
 

Tramuntana / Mallorca - KwaZulu-Natal / Südafrika - Sao Thome & Principe - Luzern /Vierwaldstätter See - Sommer-Festivals

Verfügbar: gedruckt & ePaper

Kruger Park / Südafrika - Naxos & Kastellorizo / Griechenland - Basel / Schweiz - Wörthersee / Österreich

Verfügbar: gedruckt & ePaper

Namibia - Südafrika - Mallorca - Köln. Neu: mit Video-Links!

Verfügbar: gedruckt & ePaper

Malediven - Korsika - Festival-Sommer - Gourmet-Trip München

Verfügbar: gedruckt & ePaper

Madeira, Grand Tour Schweiz - Süden, Provence, Sterneköchin Cornelia Fischer

Verfügbar: gedruckt & ePaper

Großes Südafrika Special: Kapstadt, Winelands, Overberg, Garden Route, Karoo und mehr.

Verfügbar: nur noch als ePaper € 6,90

Reisegenuss Gourmet Special: Spitzenköche aus aller Welt

Verfügbar: gedruckt & ePaper

eMag: Katar - Kroatien - Segeln im Inselparadies - Traumreisen im süclichen Afrika mit Rovos Rail - Steffen Schnetzke - Champagner

eMag: Mykonos - Grand Tour Schweiz: Vom Bodensee zum Lago Maggiore - Yachtcharter - Umweltfreundlicher auf See

eMag mit einem großen Kuba-Special sowie Reportagen und Interviews über die Südtirol Classics Schenna und Rovos Rail in Südafrika

Urlaubsplanung 2021 - das große Print-Magazin mit über 100 Seiten

eMag mit einer Reportage über die Faröer Inseln und einem großen Tessin Special

I/21: Graubünden - Kreta

Verfügbar: nur noch als ePaper

III/20: Sizilien - Thailand - Israel - Malaga - Prag

Verfügbar: nur noch als ePaper

II/20: Borneo - Santorini - Chicago - Aragon - Bali - Tirol