Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE

Winelands & Overberg

Bereits im 17. Jahrhundert wurde diese Gegend nahe Kapstadt von Siedlern aus Europa erschlossen. Heute ist die Region um die Ortschaften Stellenbosch, Paarl und Franschhoek besonders erfolgreich im Weinanbau. Und bei Golfern. Die finden hier einige vorzügliche Plätze, darunter:

Devonvale

Es ist nicht die Länge, die Devonval– unseren Geheimtipp – interessant macht - auch wenn bei Wind selbst die kurzen Par 4 und Par 5 zu einer Challenge werden, es sind vielmehr die schmalen, nicht immer einfach zu spielenden Grüns und die zuweilen von Bäumen und Büschen gesäumten und mit Wasserhindernissen gespickten Fairways. Die Topografie bringt zudem einige "blinde" Abschläge mit sich. 

De Zalze

Der vielbeschäftigte südafrikanische Golfplatzarchitekt Peter Matkovich schuf auf diesem neuen, und trotzdem bereits einmal umgebauten Platz abwechslungsreiche Löcher inmitten des Weinanbaugebiets. Hügelige Fairwaysfordern einige "Blind Shots", diverse Wasserflächen, die der Blaauwklippen River versorgt, ziehen die Bälle an.

Erinvale

Es gibt nur wenige Plätze, die solch eindrucksvolle Panoramen bieten. Im Norden bilden die Helderberg Mountains, im Osten die Hottentots Holland Mountains, im Süden die Weingärten des wunderschönen Weinguts Vergelegen und im Westen die False Bay den Rahmen für eine phantastische Szenerie, die nur von den zahlreichen Villen, die bis nahe an die Fairways reichen, getrübt wird.

Paarl / Boschenmeer

Nomen est omen. Der alteingesessene, inmitten des Weinbaugebiets am Fuße der Boland Berge gelegene Golfclub ist eine echte "Perle". Bis Anfang 2004 wurde der Platz komplett renoviert ohne den ursprünglichen Charakter zu verändern, neun weitere Löcher und das Estate kamen 2001 hinzu. Seitdem firmiert man vorzugsweise unter Boschenmeer, dem ersten 27-Loch-Course der Region Western Cape.

Pearl Valley

Jack Nicklaus hat seinen zweiten "Signature Course" in Afrika auf Ödland gebaut. Hier, wo der Boden so karg und eben ist, dass keine Weinreben gedeihen können, existierte vor Jahren noch ein wenig beachteter kleiner Wildpark. Mit riesigem Aufwand wurde von malaysischen Investoren ein Estate geschaffen, das sich im wesentlichen durch den Verkauf von Grundstücken für 500 exclusive Villen refinanzieren soll. Ein Cart ist angesichts der weiteren Wege zwischen den Abschlägen ein Muss.

Stellenbosch

Tradition ist auch ein passendes Attribut für den Club. Der Platz ist typisch südafrikanisch, findet sich aber inzwischen nicht mehr auf den Top 20-Listen, da zwar die Panoramen spektakulär sind, aber die herausfordernden Löcher mit riesigen Sandbunkern und Wasserhindernissen fehlen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie hier leichtes Spiel haben, schließlich fanden hier bis 1999 die South African Open statt, was für einen gewissen Anspruch steht.

Arabella

Rund 100 Kilometer von Kapstadt entfernt liegt der Platz malerisch an der Bot River Lagune. Platzdesigner Peter Matkovich hat es geschafft, Topografie und Flora eindrucksvoll für sein Layout zu nutzen. Hügel, enge Stellen, schwer zu lesende Grüns und gelegentlicher Wind sorgen für reichlich Abwechslung. Der Platz, den Sie aufgrund der Entfernungen mit Cart spielen sollten, ist anspruchsvoll und fair.

Hermanus

Große Bekanntheit hat der Ort durch die Southern Right Whales erlangt, die hier alljährlich von Juli bis November in die Walker Bay kommen. Der vorzüglich gepflegte Golfplatz liegt malerisch unterhalb des Read-Na-Gael Mountains. Eine Runde auf diesem Platz ist Urlaub pur, denn die angenehme Länge, das fehlerverzeihende Layout und die flache Topografie fordern nicht die Kondition.

Mehr über die Golfplätze und interessante Reiseinformationen speziell für Golfer erfahren Sie im Golfreiseführer Holiday GolfGuide Südafrika, der im Buchhandel und u.a. in unserem Online-Shop mit einem Klick hier erhältlich ist.


Unsere aktuellen golfgenuss eMagazine

Bestellen Sie golfgenuss als attraktives und übersichtliches ePaper mit einem Klick auf den jeweiligen Link im Reisegenuss Shop. Als Abonnent von Readly erhalten Sie golfgenuss selbstverständlich dort ohne Kosten.

golfgenuss eMag 1-21
golfgenuss eMag 4-20
golfgenuss eMag 3-20
golfgenuss eMag 2-20
golfgenuss eMag 1-20

Unsere Golfführer, Golfreiseführer und Golf-Geschenkbücher

Bestellen Sie unsere Golfbücher im Reisegenuss Shop – oder im stationären und Online-Buchhandel.

Holiday Golf Guides
Top 40 GolfGuides
100 Prominente Plätze